Mittwoch, 16. März 2011

Heike und Kinder auf dem Heimweg

Nachdem es gestern weitere Brände im Reaktor gab und Familie und Freunde in Deutschland immer unruhiger wurden, haben sich Heike und die Kinder zusammen mit unserer Kollegin auf den Weg nach Deutschland gemacht.
Um 9.15 Uhr haben sie Japan verlassen und werden 17.40 Uhr in Frankfurt ankommen.
Bitte betet für die lange Reise. Wir haben den Flug sehr kurzfristig gebucht und noch auf der Fahrt zur Fähre war es nicht klar, ob die Webseite unsere Kreditkarte akzeptiert. Heike ist also nach einem chaotischen Tag, zuerst nach Aomori gefahren (2 Stunden), dann Fähre (4 Stunden), Ankunft in Hakkodate 2.20Uhr heute Nacht. Danach 4 Stunden Fahrt nach Sapporo. Jetzt liegt ein 16 Stundenflug vor ihr und dann die Heimfahrt von Frankfurt.
Mit drei Kindern wird das herausfordernd....

Betet bitte für die Japaner. Nachbeben gehen weiter. Gestern bis Stärke 6.4. Schlimmste Krise seit 2. Weltkrieg!

Armin

Keine Kommentare: